.

Das Konzept 2019

Logo 2019

Konzept

 „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST 2019

 

Vorwort

Unsere Idee ist aufgegangen. Das 2018 erstmals durchgeführte Turnier für Herrenmannschaften, der „Ostfriesland Cup – Only the Best“ hat sich in den Köpfen der Mannschaften, der Vereine und auch der Fans festgesetzt. Eingefangene Stimmen bestätigen unsere Annahme, dass es sich bei diesem regionalen und rein ostfriesischen Turnier um etwas ganz Besonderes handelt.

Zwei Slogans stehen in diesem Projekt an allererster Stelle: Wir wollen

-         den „kleinen Fußball“ groß machen                                                                            

                                           und

-         den regionalen Fußball und die hiesigen Vereine fördern

und dabei möglichst vielen Vereinen Gutes tun.

Wir möchten den „kleinen Fußball in Ostfriesland“ für die ostfriesischen Vereine, für die Sponsoren und auch für die vielen ostfriesischen Fußballfans deutlich interessanter und attraktiver gestalten und mit unserem Konzept einen Beitrag leisten, nicht die Entwicklung eines Vereins, sondern die des Fußballs allgemein in Ostfriesland zu fördern und voranzutreiben.

Mit Unterstützung der aktuellen „Prämienpartner“  und der Hauptsponsoren, nämlich den Firmen

-          der       Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse,
-          dem     Modehaus Leffers,
-          den      Apollo-Optik Filialen Leer und Papenburg,
-          der       Firma Alcatraz-Zaunanlagen, Gebietsvertretung Weser-Ems,
-          der       Firma Alois Bröring, Planen & Bauen GmbH,
-          der       Firma Heinz de Buhr e. K., Erdarbeiten und Lohnbetrieb,
-          dem     VW Werk Emden,
-          der       Sparkasse LeerWittmund,
-          dem     Reisebüro „ReiseOptimo“,
-          dem     Bauunternehmen Günter Terfehr und dem
-          dem     Leeraner Softwarehaus ORGADATA

und hoffentlich bald noch vielen mehr, möchten wir für die Vereine in Ostfriesland die fantastische Möglichkeit schaffen, sich über ihre eigene sportliche Leistung einen finanziellen Zuschuss durch das Erreichen der „Top 8“ in Ostfriesland zu sichern.

In einem Herren- und ggf. mehreren Jugend-Turnieren innerhalb der Vorbereitung auf die jeweilige Saison treten die besten Herren- und Jugendteams aus Ostfriesland in ihren Altersklassen gegeneinander an. Im Herrenbereich wird um sehr attraktive Preisgelder (Champions League würdig); im Jugendbereich um entsprechend attraktive Sachpreise (z.B. wie in diesem Jahr im „ORGADATA CUP“ um ein dreitägiges Trainingslager im Sport- und Familienhotel „Bloemfontein“ auf Borkum mit allem Drum und Dran, Wert über 5.000,-- €) gespielt.

Während die Mannschaften im Herrenbereich sich für die Endrunde qualifizieren müssen (Top 8), werden starke Mannschaften aus Ostfriesland und der Stadt Papenburg zum U 19-Turnier „ORGADATA Cup“ eingeladen.

Was ist „Top 8“?

Zur „Top 8“ gehören zunächst automatisch alle ostfriesischen Vereine der jeweils höchsten Spielklasse (derzeit Landesliga), der ostfriesische Vereine angehören. Spielen mehr als 8 ostfriesische Vereine in derselben höchsten Spielklasse, qualifizieren sich automatisch die 8 bestplatzierten ostfriesischen Mannschaften für die „Top 8“.

Spielen weniger als 8 ostfriesische Vereine in derselben höchsten Spielklasse, so qualifizieren sich die restlichen dann noch fehlenden ostfriesischen Mannschaften aus der nächstniedrigeren Spielklasse, zu ermitteln anhand der Saisonabschlusstabelle der jeweiligen Liga.

Das Herrenturnier „Ostfriesland Cup – Only the Best“

In diesem  jährlich wiederkehrenden und außerordentlich hochdotierten Fußballturnier über einen Zeitraum von ca. 14 Tagen spielen die besten Teams, die der ostfriesische Fußball zu bieten hat, in einem Turniermodus nach dem Vorbild der Uefa Champions League um den Turniersieg. Derzeit (Stand 31.07.2018) sind die Mannschaften vom BSV Kickers Emden, Grün Weiß Firrel (beide Landesliga) und als Gastgeber und Ausrichter der Verein SV Frisia Loga automatisch qualifiziert. Zusätzlich hinzu kommen aus der Bezirksliga Weser-Ems 1 die besten fünf  Mannschaften, zu ermitteln anhand der Saisonabschlusstabelle 2018/19. Ausgeschlossen von der Qualifikation für das Endturnier 2019 ist die Mannschaft des VfL Germania Leer, die beim diesjährigen Turnier nicht angetreten war und sich damit für 2019 disqualifiziert hat.
 
Jede „Top 8“ Mannschaft sollte selbstverständlich an dem Endturnier „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST“  teilnehmen!

Tut sie dies nicht, wird sie automatisch von der Teilnahme am Turnier des Folgejahres ausgeschlossen.


Das Turnier „ OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST

Das jährlich wiederkehrende Endturnier findet im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Saison statt.

Gespielt werden wird in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften und innerhalb der Gruppe nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“. Die Gruppen werden öffentlich und feierlich unmittelbar nach Beendigung der Saison 2018/19 ausgelost und danach bekanntgegeben.Bei der Gruppenauslosung werden die höher klassig spielenden Mannschaften aus Lostopf A und die Mannschaften der nächst niedrigeren Ligen aus Lostopf B gezogen, um möglichst zu vermeiden, dass die höher klassig spielenden Mannschaften schon in der Gruppenphase aufeinander treffen.

Nach Abschluss der Gruppenspiele bestreiten die jeweils Gruppenersten und –zweiten über Kreuz (Erster gegen Zweiter) die Halbfinal Spiele, die Verlierer dieser Spiele das Spiel um Platz 3 und die Sieger das Finale.

Die Mannschaften des SV Frisia Loga von 1930 e. V. und von Grün Weiß Firrel sind als gastgebende Vereine in den Gruppen A (GW Firrel) bzw. B (Frisia Loga) automatisch als „Mannschaft 1“ gesetzt und bestreiten in ihren Gruppen jeweils die Eröffnungsspiele.

Die Spieldauer pro Spiel wird in den Vorrundenspielen auf 2 x 35 Minuten und in den Finalspielen auf reguläre 2 x 45 Minuten angesetzt, so dass unter echten Wettkampfbedingungen gespielt werden kann.

Die Eröffnungsspiele der Vorrunde finden auf der Sportanlage von Grün Weiß Firrel (Gruppe A) und im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga (Gruppe B) statt. Die Halbfinal-Begegnungen finden immer in Firrel und die Finalspiele immer im Apollo-Stadion statt.

Um auch weiteren Vereinen, welche sich nicht sportlich qualifizieren konnten, aber über die entsprechenden Voraussetzungen (guter Rasenplatz, Beschallung usw.) verfügen, Gutes zu tun, werden bei entsprechender Bewerbung bis zu vier Vorrundenspieltage vergeben. Bei der Vergabe des Spielortes wird darauf geachtet, welche Mannschaften sich qualifiziert haben. Die Nähe der Mannschaften zum Spielort wird berücksichtigt. Wird ein Zuschlag an einen Verein erteilt,  werden diese Vereine an den Eintrittsgeldern beteiligt. Auch die Cateringerlöse bleiben beim den Vereinen. Die Voraussetzungen für eine Vergabe legt der Veranstalter des Turniers fest.

Der Spielplan 2019 für das Herrenturnier lautet wie folgt:

Spiel-Nr.

Datum

Tag

Spielort

Uhrzeit

Gruppe

Spieldauer

Paarung

1

05.07.2019

Freitag

Firrel

19:00

A

2 x 35

GW Firrel - Mannschaft 2

2

05.07.2019

Freitag

Firrel

20:30

A

2 x 35

Mannschaft 3 - Mannschaft 4

3

06.07.2019

Samstag

Loga

16:00

B

2 x 35

Frisia Loga - Mannschaft 2

4

06.07.2019

Samstag

Loga

17:30

B

2 x 35

Mannschaft 3 - Mannschaft 4

5

07.07.2018

Sonntag

offen

16:00

A

2 x 35

Gw Firrel - Mannschaft 3

6

07.07.2019

Sonntag

offen

17:30

A

2 x 35

Mannschaft 2 - Mannschaft 4

7

08.07.2019

Montag

offen

19:00

B

2 x 35

Frisia Loga - Mannschaft 3

8

08.07.2019

Montag

offen

20:30

B

2 x 35

Mannschaft 2 - Mannschaft 4

9

09.07.2019

Dienstag

offen

19:00

A

2 x 35

GW Firrel - Mannschaft 4

10

09.07.2019

Dienstag

offen

20:30

A

2 x 35

Mannschaft 2 - Mannschaft 3

11

10.07.2019

Mittwoch

offen

19:00

B

2 x 35

Frisia Loga - Mannschaft 4

12

10.07.2019

Mittwoch

offen

20:30

B

2 x 35

Mannschaft 2 - Mannschaft 3

13

19.07.2019

Freitag

Firrel

18:30

Hf 1

2 x 45

Sieger Gruppe A - Zweiter Gruppe B

14

19.07.2019

Freitag

Firrel

20:30

Hf 2

2 x 45

Sieger Gruppe B - Zweiter Gruppe A

15

21.07.2019

Sonntag

Loga

16:00

Spiel Pl 3

2 x 45

Verlierer Spiel 13 - Verlierer Spiel 14

16

21.07.2019

Sonntag

Loga

18:00

Finale

2 x 45

Sieger Spiel 13 - Sieger Spiel 14

 

Organisation des Turniers

Die komplette Organisation des Turniers und die entsprechenden Prozedere übernehmen die veranstaltenden Vereine Frisia Loga und Grün Weiß Firrel. Darin enthalten sind u. a.:

Einladung und Betreuung der teilnehmenden Mannschaften
-  Beauftragung und Abrechnung mit den Schiedsrichtergespannen
-  Durchführung des Turniers

Vereine, die einen Zuschlag für die Ausrichtung von Vorrundenspieltagen erhalten, sind für die organisatorischen Dinge vor Ort (ordentlich gemähter und gekreideter Platz, Umkleidekabinen mit sanitären Einrichtungen usw.) verantwortlich. Dafür werden sie am Kartenverkauf beteiligt. Die Erlöse aus Catering erhalten die Vereine der jeweiligen Spielorte.

Turnierprämien

Das Turnier „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST“ und damit die qualifizierten Mannschaften erhalten für ihre Qualifikation Prämien nach folgendem Verteilungsschlüssel:

OC - OTB - Verteilungsschlüssel

Wofür

Betrag pro Mannschaft

Max. Gesamtsumme

Startprämie Gruppenphase je Mannschaft

                  600,00 €

                      4.800,00 €

Leistungsprämie pro Sieg in Gruppenhase

                  300,00 €

                      3.600,00 €

Leistungsprämie pro Unentschieden in  der Gruppenphase

                  100,00 €

                      1.200,00 €

Leistungsprämie für Erreichen des Halbfinales

               1.000,00 €

                      4.000,00 €

Leistungsprämie für Sieg im Halbfinale

               2.000,00 €

                      4.000,00 €

Leistungsprämie für Sieg im kleinen Finale (Platz 3)

               1.000,00 €

                      1.000,00 €

Leistungsprämie für Sieg im Finale

               2.500,00 €

                      2.500,00 €

 

Durch das Erreichen der „Top 8“ erhält somit jede qualifizierte Mannschaft im Minimalfall mindestens 600,-- € und im Maximalfall (alle Spiele im Turnier werden gewonnen) 7.000,-- €. Durch diese Aufteilung der Prämien ist gesichert, dass die Mannschaften mit ihren bestmöglichen Spielern das Turnier bestreiten und unter echten Wettkampfbedingungen spielen. Jedes einzelne Spiel zu gewinnen ist somit für jede Mannschaft und auch für deren Fans schon aus finanzieller Hinsicht sehr attraktiv.

Insgesamt werden somit im kommenden Jahr max. 19.900,-- € (Minimum 17.500 €) in den ostfriesischen Fußball investiert.

Vorteile für die Bezirksliga Weser-Ems 1

Durch die finanziellen Anreize und die Möglichkeit, sich für den „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST“ qualifizieren zu können, wird gerade die Bezirksliga Weser-Ems 1 im Kampf um die vorderen Platzierungen sowohl für die Vereine als auch für die Zuschauer und dadurch auch für Sponsoren deutlich interessanter und erheblich aufgewertet.

Wichtige Hinweise für die Hauptsponsoren

Wie uns der WM Schiedsrichter und Sport1- Experte Bernd Heynemann bestätigte, handelt es sich bei diesem Turnier um etwas einmaliges in ganz Fußball-Deutschland.

Wir haben somit in Ostfriesland ein rein ostfriesisches und exklusives Produkt geschaffen!

Durch die Kontakte zum ehemaligen WM Schiedsrichter Bernd Heynemann, der beide Finalspiele des diesjährigen Turniers souverän leitete, wird es vielleicht möglich, dass der Fernsehsender Sport 1 über dieses Projekt in einer Reportage berichten und vielleicht sogar einzelne Spiele übertragen wird. Dann würde unser Projekt bundesweit bekannt werden. Herr Heynemann versprach uns, dass er sich dafür einsetzen wird und er hat schon jetzt signalisiert, dass er auch im kommenden Jahr gerne die beiden Finalspiele leiten möchte. Wir nehmen dieses Angebot natürlich sehr gerne an. Außerdem werden viele Turnierspiele live via FuPa Net im Internet übertragen.

Alle Hauptsponsoren würden also mit ihrer Unterstützung dieses Projektes für vergleichsweise wenig Kapitaleinsatz  viel Gutes für den ostfriesischen Fußball tun und dabei selbst den allerbesten Imagegewinn für das eigene Unternehmen erzielen. Voraussetzung, als Hauptsponsor bei diesem interessanten und äußerst attraktiven Projekt mitzumachen, ist ein jährlicher Beitrag von mindestens 2.000,-- € als Spende oder gegen Rechnung, dann zzgl. MwSt. Dafür erhalten alle Hauptsponsoren ohne weitere Zusatzkosten:

-  ganzjährig eine entsprechende Bandenwerbung mit Ihrem Firmenlogo und ggf. –slogan (Breite je nach  
   Kapitaleinsatz) separat und gut sichtbar im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga von 1930 e. V. und auf der
   Sportanlage von Grün Weiß Firrel
sowie an den übrigen Spielorten

-  in dem jeweiligen Turniermagazin „Werbung mit Firmenlogo auf einer separaten Seite“ und

- „Werbung mit Firmenlogo auf der eigenen Homepage“ unter www.ostfriesland-cup.de, ebenfalls mit
   entsprechender Logo-Werbung, deutlich herausgestellt und bestens sichtbar platziert.

Bei allen Spielen des „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST“  wird wie bei der UEFA-Champions-League vor dem Anpfiff die turniereigene „Hymne“ gespielt. Im Grunde genommen kopieren wir in etwa das Prinzip der UEFA-Champions-League auf unser kleines Ostfriesland.

Vorteile für die gastgebenden Vereine, denn

- die gastgebenden Vereine erhalten Anteile aus dem Verkauf der Eintrittskarten,

- die gastgebenden Vereine behalten die Erlöse aus dem eigenen Catering während an den    
  Turniertagen und

- für die gastgebenden Vereine wäre dies ein sehr hoher Imagegewinn.


Wir gehen neue Wege!

Helfen Sie uns und seien Sie von Anfang an mit dabei!

 

 

 

 

 

 

 

 

Powered by Papoo 2016
7662 Besucher