www.ostfriesland-cup.de / 3: Idee / Konzept > Ostfriesland Cup - Only the Best 2020
.

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020

Das Konzept 2020

„OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST 2020"

 

Vorwort

Unsere „Champions League" ist angekommen. Das seit 2018 durchgeführte Turnier für Herrenmannschaften, der „Ostfriesland Cup – Only the Best" hat sich in den Köpfen der Mannschaften, der Vereine und auch der Fans festgesetzt. Eingefangene Stimmen bestätigen unsere Annahme, dass es sich bei dieser regionalen und rein ostfriesischen „Champions League" um etwas ganz Besonderes handelt. Wir überlegen aber ständig, wie wir den „Ostfriesland Cup – Only the Best" noch interessanter gestalten können und vielleicht noch mehr Mannschaften mit einbeziehen können.

Zwei Slogans stehen in diesem Projekt an allererster Stelle: Wir wollen

- den „kleinen Fußball" groß machen und
- den regionalen Fußball und die hiesigen Vereine fördern 

und dabei möglichst vielen Vereinen Gutes tun.

Wir möchten den „kleinen Fußball in Ostfriesland" für die ostfriesischen Vereine, für die Sponsoren und auch für die vielen ostfriesischen Fußballfans deutlich interessanter und attraktiver gestalten und mit unserem Konzept einen Beitrag leisten, nicht die Entwicklung eines Vereins, sondern die des Fußballs allgemein in Ostfriesland zu fördern und voranzutreiben.

Mit Unterstützung unserer Premium-Partner und Hauptsponsoren möchten wir für möglichst viele ostfriesische Vereine die fantastische Möglichkeit schaffen, sich über ihre eigene sportliche Leistung einen finanziellen Zuschuss zu sichern. Dazu ist es nötig, sich für das jährlich in der Vorbereitungsphase zur neuen Saison stattfindende Turnier „Ostfriesland Cup – Only the Best" zu qualifizeren. In unserer rein „Ostfriesischen Champions League" wird im Herrenbereich um sehr attraktive Preisgelder (Champions League würdig) gespielt.

Wie ist man für das Turnier 2020 qualifiziert?

Qualifiziert für den „Ostfriesland Cup – Only the Best 2020" sind:

1. BSV Kickers Emden (Oberliga),
2. GW Firrel (Landesliga),
3. VfL Germania Leer (Landesliga),
4. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 1 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
5. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 2 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
6. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 3 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
7. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 4 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
8. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 5 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
9. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 6 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
10. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 7 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
11. Bezirksliga Weser-Ems 1 (Platz 8 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
12. Ostfrieslandliga (Platz 1 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
13. Ostfrieslandliga (Platz 2 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
14. Ostfrieslandliga (Platz 3 der Saisonabschlusstabelle 19/20),
15. Ostfrieslandliga (Platz 4 der Saisonabschlusstabelle 19/20) und
16. Ostfrieslandliga (Platz 5 der Saisonabschlusstabelle 19/20).

 

Das Turnier „Ostfriesland Cup – Only the Best 2020"


Jede qualifizierte Mannschaft sollte selbstverständlich an dem Turnier „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST 2020" teilnehmen! Tut sie dies nicht, wird sie automatisch von der Teilnahme am Turnier des Folgejahres ausgeschlossen!

Somit können sich im kommenden Jahr also 16 ostfriesische Mannschaften für das Turnier qualifizieren. Es gibt keine automatisch qualifizierten Mannschaften mehr. GW Firrel ist aufgrund seiner Landesliga-Zugehörigkeit gesetzt; der SV Frisia Loga muss sich, genau wie allen anderen Bezirksligamannschaften sportlich qualifizieren.

Gruppenmodus entfällt!


Gespielt wird nicht mehr in zwei Gruppen, sondern ausschließlich im K.0. Verfahren. Begonnen wird mit dem Achtelfinale. Es folgen die Viertelfinalspiele, die beiden Halbfinals und dann das Finale.

Die einzelnen Paarungen werden direkt im Anschluss der Saison 2019/20 öffentlich ausgelost und bekanntgegeben. Im Achtelfinale können die Oberligamannschaft Kickers Emden und Landesligamannschaften GW Firrel / Germania Leer noch nicht aufeinandertreffen. Alle anderen Mannschaften werden aus einem Topf gezogen.

Um der Europameisterschaft (12.06.19 – 12.07.19) und dem Saris-Cup aus dem Weg zu gehen, soll das Turnier im kommenden Jahr in der Zeit von Freitag, den 17.07.2020 – Freitag, den 07.08.2020 gespielt werden. Änderungen sind noch möglich.

Alle Turnierspiele werden über die komplette Distanz von 2 x 45 Minuten gespielt.

Achtel- und Viertelfinale:

Steht es nach der regulären Spielzeit unentschieden, folgt direkt im Anschluss des Spieles ein Elfmeterschießen. (5 Schützen)

Halbfinale und Finale:

Steht es nach der regulären Spielzeit unentschieden, wird eine Verlängerung von 2 x 15 Minuten und ggf. ein Elfmeterschießen gespielt.


Der Spielplan

Baum 17.11.19

Hinweis!

Achtelfinale
Das Eröffnungsspiel (Achtelfinale 1) wird in Firrel gespielt. Als Mitgastgeber und Mitinitiator bestreitet das Team von GW Firrel als Mannschaft 1 das Eröffnungsspiel.

Sollte sich die Mannschaft des SV Frisia Loga für das Turnier 2020 qualifizieren, wäre das Team als Mannschaft 9 gesetzt und würde somit als Mitgastgeber und Mitinitiator das Achtelfinale 5 im eigenen "Apollo-Stadion" austragen.

Für alle anderen Achtelfinalspiele gilt, dass das jeweilige klassenniederigere Team "Heimrecht" bekäme. Vorausetzung ist aber, dass die eigene Sportanlage die Voraussetzungen für die Austragung erfüllt. Ob dies der Fall ist, entscheidet das Orgateam des "Ostfriesland Cup - Only the Best". Werden die Voraussetzungen nicht erfüllt, wird das entsprechende Achtelfinalspiel an einem neutralen Ort in der Nähe gespielt.

Viertelfinale

Das Viertelfinale 1 wird  in Firrel, das Viertelfinale 3 in Loga gespielt. Die Viertelfinalspiele 2 und 4 werden je nach Paarung kurzfristig vergeben.

Halbfinale

Das Halbfinale 1 wird in Firrel, das Halbfinale 2 in Ihrhove gespielt

Finale

Das Finale findet am 07. August 2020 im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga statt.

 

Vereine,

die sich nicht sportlich für den „Ostfriesland Cup – Only the Best 2020" qualifizieren können oder konnten, aber über die entsprechenden Voraussetzungen (guter Rasenplatz, entsprechende Umkleideräume, gute Beschallung usw.) verfügen, können sich als Spielort über die e-mail Adresse

info@ostfriesland-cup.de

bewerben.

Wird ein Zuschlag an einen Verein erteilt, werden diese Vereine nach Abzug der Schiedsrichterkosten zu 50% an den Eintrittsgeldern beteiligt. Auch müssen sich die Vereine mit den Regularien des „Ostfriesland Cup – Only the Best" (z.B. Ausschank Beck's Bier) einverstanden erklären. Die erwirtschafteten Cateringerlöse bleiben komplett bei den Vereinen. Die Voraussetzungen für eine Vergabe legt der Veranstalter des Turniers fest.

Organisation des Wettbewerbs

Die komplette Organisation des Wettbewerbes und die entsprechenden Prozedere übernehmen die veranstaltenden Vereine Frisia Loga und Grün Weiß Firrel. Darin enthalten sind u. a.:

- Einladung und Betreuung der teilnehmenden Mannschaften
- Beauftragung und Abrechnung mit den Schiedsrichtergespannen
- Durchführung des Wettbewerbs

Vereine, die einen Zuschlag für die Ausrichtung von Vorrundenspieltagen erhalten, sind für die organisatorischen Dinge vor Ort (ordentlich gemähter und gekreideter Platz, Umkleidekabinen mit sanitären Einrichtungen usw.) verantwortlich.

Turnierprämien

Das Turnier „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST 2020" und damit die qualifizierten Mannschaften erhalten für ihre Qualifikation und Teilnahme am Turnier Prämien nach folgendem Verteilungsschlüssel:

Startprämie je Mannschaft     =     300,00 €,
Sieg im Achtelfinale                =     500,00 €,
Sieg im Viertelfinale                =  1.000,00 €,
Sieg im Halbfinale                   =  2.000,00 € und
Sieg im Finale                          =  4.000,00 €.

Durch die Teilnahme am Turnier erhält somit jede qualifizierte Mannschaft im Minimalfall mindestens 300,-- € und im Maximalfall (alle Spiele im Wettbewerb werden gewonnen) 7.800,-- €. Durch diese Aufteilung der Prämien ist gesichert, dass die Mannschaften mit ihren bestmöglichen Spielern den Wettbewerb bestreiten und unter echten Wettkampfbedingungen spielen. Jedes einzelne Spiel zu gewinnen, ist somit für jede Mannschaft schon aus finanzieller Hinsicht sehr attraktiv. Insgesamt werden somit im kommenden Jahr max. 20.800,-- € in den ostfriesischen Fußball investiert.

Vorteile für die Bezirksliga Weser-Ems 1 und die Ostfrieslandliga

Durch die finanziellen Anreize und die Möglichkeit, sich für den „OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST" qualifizieren zu können, werd gerade die Bezirksliga Weser-Ems 1 und die Ostfrieslandliga im Kampf um die vorderen Platzierungen sowohl für die Vereine als auch für die Zuschauer und dadurch auch für Sponsoren deutlich interessanter und erheblich aufgewertet.

Wir gehen neue Wege!

Helfen Sie uns und seien Sie von Anfang an mit dabei!

 

Powered by Papoo 2016
49734 Besucher