.

Sat1Sat1 Facebook




Stellungnahme zur PM von Germania Leer

Der VfL Germania Leer hat in einer Pressemitteilung seine Verwunderung darüber ausgesprochen, warum seitens der Initiatoren an den Planungen festgehalten wird. Dazu möchten wir wie folgt Stellung beziehen:

Vorab:

Wir werden und würden niemals ein Turnier durchführen, wenn es

- die Vorgaben der Landesregierung und/oder der Landkreise in Ostfriesland 
   nicht
erlauben würden,

- die Vereine für zu riskant halten, in „Corona-Zeiten" zu spielen oder

- wir als Initiatoren zu der Erkenntnis kämen, dass die Durchführung zu riskant sei 
  und wir
sowohl Spieler als auch Zuschauer gefährden könnten.

Es ist uns bewusst, dass das Turnier unter den aktuellen Verhältnissen derzeit nicht gespielt werden kann und darf. Das würden und werden wir auch nicht tun. Wir möchten in keinem Fall die Gesundheit von Spielern oder Zuschauern gefährden. Genau so haben wir es auch gegenüber der Ostfriesen-Zeitung geäußert und daran werden wir uns auch halten.

Allerdings ist so ein „großes" Turnier nicht einfach so und ohne jegliche Vorbereitung von einem Tag auf den anderen zu organisieren.

Was sollen wir also machen?

Die Planungen für das Turnier sind schon weit vorangeschritten und keiner von uns konnte ahnen, dass „Corona" dazwischenkäme. Natürlich könnten wir uns für eine Absage zum jetzigen Zeitpunkt entschließen, die Hände in den Schoß legen und den Sommer genießen. Aber – und auch das ist ja nun einmal ein Fakt – entwickeln sich die Infektionszahlen derzeit äußerst positiv. Das RKI spricht aktuell noch von knapp 8.000 mit Corona infizierten Menschen in Deutschland und auch die sogenannte Reproduktionszahl liegt bei ungefähr 0,63. Viele Bundesländer ändern fast täglich Ihre Verordnungen und kündigen immer mehr Lockerungen an. Auch sollen Veranstaltungen (Konzerte etc.) bis 1.000 Menschen schon bald wieder möglich sein. Und was sind denn aktuell die Fakten?

Fakt 1:
Derzeit würden wir das Turnier nicht spielen dürfen, aber vielleicht im Juli, im August, im Frühjahr 2021 oder auch gar nicht? Keiner weiß derzeit, was auf uns zukommt.

Fakt 2:
Selbstverständlich würden und werden  wir alle Vorgaben, die uns auferlegt würden, erfüllen. So z. B. Begrenzung der Zuschauerzahlen auf unter 1.000, Abstandspflicht, ggf. Maskenpflicht, Abstandsregelungen beim Catering usw.

Fakt 3:
Germania Leer war einer der ersten Vereine, der nach Öffnung der Sportanlagen sofort und pressewirksam das Training entsprechend der Vorgaben aufgenommen haben. Viele Vereine tun dies bisher immer noch nicht, weil es derzeit einfach noch kein Ziel oder einen Wettkampf gibt, auf den man sich vorbereiten könnte.

Fakt 4:
Germania Leer treibt seine Kaderplanungen für die kommende Saison öffentlich und massiv voran, wofür, denn wenn man den Aussagen des Vorstandes Folge leisten möchte, ist es ist doch eigentlich egal, ob und wann ggf. die neue Saison beginnt, denn eines steht doch fest:
Solange es keinen Impfstoff gibt, das Corona Virus nicht verschwunden ist und noch 80 Millionen Menschen in Deutschland nicht immun gegen dieses hochansteckende Virus sind, müsste Germania Leer doch anhand seiner eigenen vorgetragenen Argumente seine Mannschaft vom möglichen Spielbetrieb abmelden? Einen Impfstoff gibt es doch frühestens in 2021, vielleicht auch viel später.

Fakt 5:
Die Vorbereitungen für ein Turnier in dieser Größenordnung können nicht einfach so eingestellt werden, solange wir nicht wissen, ob gespielt werden darf oder nicht. Um zum gegebenen Zeitpunkt spielen zu können, müssen alle Vorbereitungen und Planungen abgeschlossen sein. Absagen kann man das Turnier auch ggf. noch am ersten Spieltag.

Außerdem:

Würde das Turnier ausfallen, aber die Saison 2020/21 am 1. September beginnen, dann müsste ein Verein wie Germania Leer als Landesligist sich keine Gedanken um eine Qualifikation machen, wohl aber die Vereine Bezirks- und Ostfrieslandliga.

Wir denken, dass wir an den aktuellen Planungen festhalten sollten. Im Juli  wissen wir, ob es die Vorgaben der Behörden erlauben, das Turnier zu spielen. Sollten die qualifizierten Vereine oder auch wir als Initiatoren trotzdem Bedenken haben, die Turnierspiele auszutragen, würden wir den Ostfriesland Cup 2020 absagen und erst dann austragen, wenn es wieder erlaubt und ungefährlich ist.

Die EM 2020 wurde ja auch um ein Jahr verschoben. Aber bei diesem Turnier, wenn es denn im nächsten Jahr stattfinden darf und kann, spielen die Mannschaften, die sich dafür qualifiziert haben. Wenn wir also dem Vorschlag von Germania folgen würden, dürfte es in der nächstens Saison, sofern diese gespielt wird, keine Qualifikation geben, sondern man müsste gerechterweise die Mannschaften teilenhmen lassen, die sich jetzt qualifiziert haben.

Alles nicht so einfach in „Corona-Zeiten".
Bleibt gesund!

Loga, 29. Mai 2020

 

Die Achtelfinalbegegnungen werden am
Dienstag, den 02. Juni 2020
im Laufe des Tages bekanntgegeben.


Hinweis!


Leider ist es nach derzeitiger Rechtslage nicht erlaubt, diese Veranstaltung öffentlich und/oder mit geladenen Gästen durchzuführen. Wir werden die Auslosung im Rahmen des Erlaubten von einem Rechtsanwalt durchführen lassen und das Ergebnis am Abend des 2. Juni 2020 hier auf unserer Homepage und über die Presse bekanntgeben.

Nach wie vor sind wir optimistisch, dass wir die dritte Auflage des "Ostfriesland Cup - Only the Best" im Juli 2020 spielen dürfen. Letztendlich richtet sich aber alles nach den bis dahin getroffenen Entscheidungen unserer Landesregierung.

Loga, 24.05.2020

 

Darf der
Ostfriesland Cup 2020 gespielt werden?

Loga/Firrel. Durch die „Corona-Krise" wurde auch der Amateur-Fußball praktisch über Nacht stillgelegt. Seit März ruht in allen Ligen der Ball und es steht nach wie nicht fest, ob die Saison 2019/20 abgebrochen oder auch zu Ende gespielt wird. Die Mehrheit der Vereine in Niedersachsen hat für einen Saisonabbruch und einen Neustart ab September gestimmt.

Den kompletten Artikel findet Ihr unter "News"

Ostfriesland Cup – Only the Best 2020 - Corona

Loga/Firrel. Ein kleines Virus namens „CSars-CoV-2" zeigt der Menschheit gerade auf, wie verwundbar und scheinbar machtlos sie sein kann. In nur wenigen Tagen hat sich die Welt kolossal verändert. Jeder einzelne Mensch ist aktuell gefordert, um das Virus letztendlich zu besiegen.Es trifft uns alle hart und wir werden, selbst wenn die Normalität zurückkehrt, sicher nicht mehr so unbeschwert und frei leben, wie wir es einmal gewohnt waren. Es bleibt uns letztendlich nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass nach der „Corona-Krise" nicht noch eine weitere „wirtschaftliche Krise" größeren Ausmaßes droht...

Den kompletten Artikel findet Ihr unter "News"

Teamfahrzeug übergeben!
Übergabe


Loga/Firrel. Claudia Dirksen (Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse) und H.B. Arling (Pro Print Arling) übergaben heute im Rahmen einer Feierstunde und stellvertretend für alle Sponsoren die Schlüssel für das neue Teamfahrzeug an die beiden Initiatoren des Ostfriesland Cups, Ewald Adden und Manfred Bloem.                          

Wir sagen

„Dankeschön für Eure/Ihre Unterstützung"

an:

Abakus-Steuerberater Helge Heibült, Oldenburger Str. 1, 26835 Hesel,
Alcatraz-Zaunanlagen, Gebietsvertretung Weser-Ems, Alexander Martens, Norderstr. 41, 26847 Detern,
Apollo Optik Inh. Stenken GmbH, Bürgermeister-Ehrenholtz-Str. 2, 26789 Leer,
Autohaus Gebr. Schwarte Leer GmbH, Hauptstr. 79, 26789 Leer,
Bröring Baugeschäft GmbH, Waldkur 16, 26789 Leer-Logabirum,
Burg Apotheke, Inh. Werner Gronewold, Hauptstr. 18, 26789 Leer-Loga,
Der Landschaftsgärtner, Inh. Wilfried Tammen e.K., Kampstr. 5, 26789 Leer,
Getränke Gersema, Kleiner Bollen 16, 26826 Weener,
Leffers GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 131, 26789 Leer,
Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse, Osterstr. 14-20, 26603 Aurich,
Pro print arling, Druck & Werbung, Papenburger Str. 295-297, 26810 Westoverledingen,
Restaurant Steakhaus Jadera, Mühlenstr. 138, 26789 Leer,
Sanitätshaus Weinert & Grüssing GmbH, Bremer Str. 48, 26789 Leer,
Stahlbau Reiners GmbH, Firreler Str. 20, 26835 Firrel.

Ihr/Euer Ostfriesland Cup Team

Impressionen Bulli

 

Der neuen Spielball des

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020


Loga.Firrel. Der Ostfriesland Cup - Only the Best wird auch in diesem Jahr mit dem Original Finalball der Uefa Champions League gespielt. Sechs Bälle haben wir bereits geordert. Und so sieht der diesjährige Spielball aus:

Spielball 2020




Premium-Partner

 

Brandkasse neu

Sponsor-Osfriesland-Cup-Leffers-Leer
Apollo Leer
de buhr neu

 Hauptsponsoren

Sparkassen_3h
Alcatraz Logo
bröring
Becks Logo
friesenenergie
VW1

MeM

Emder Matjes

Auricher Süssmost

ORGADATA-CUP

Orgadata Logo

Terfehr Logo

 

 

Medienpartner

NWZ-Fußball

Emder Zeitung

Emder Blatt

 Aktuelle News zum OSTFRIESLAND CUP

07.05.2020

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020

Darf das Turnier gespielt werden?...
27.03.2020

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020 - Corona-Krise

 ...
29.02.2020

Orgadata Cup 2020

"Orgadata Cup 2020"...
18.02.2020

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020

Bulliübergabe am 16.02.2020...
Powered by Papoo 2016
79099 Besucher