.

Turnierfahrzeug für den

Ostfriesland Cup - Only the Best



Sie können dabei sein!

Loga/Firrel. Der "Ostfriesland Cup – Only the Best" ist längst bei den Vereinen, Mannschaften, Fans und den Medien angekommen. Erstmals berichtete in diesem Jahr auch ein Fernsehsender (Sat 1) über unser deutschlandweit einzigartiges Projekt. Weitere werden sicher folgen.

Im kommenden Sommer erweitern wir das Teilnehmerfeld auf insgesamt 16 Mannschaften, so dass auch erstmals Ostfrieslandligisten am Turnier teilnehmen können. Und auch werden immer mehr Vereine, die sich sportlich nicht für die Endrunde qualifizieren können, als Ausrichter eines Spieltages von unserem Projekt profitieren. Erstmals werden somit im kommenden Jahr in ganz Ostfriesland Turnierspiele stattfinden (siehe auch Konzept 2020).

Bei allen Spielen des Ostfriesland Cups ist ein wiederkehrendes Prozedere und ein fester Ablauf vorgesehen. So gehören der Aufbau der Beschallung, die Aufsteller und Banner der Premiumpartner und Hauptsponsoren genauso dazu wie das Aufstellen des Pokals, des Ballständers und und und...

Mit anderen Worten:

Wir müssen im kommenden Jahr an jedem Spieltag das gesamte Equipment täglich von Spielort zu Spielort fahren, dort aufbauen und nach dem Spiel wieder abbauen, verpacken und zum nächsten Spielort transportieren. Deswegen haben wir uns entschlossen, uns für den „Ostfriesland Cup – Only the Best" ein eigenes Turnierfahrzeug (Bulli) anzuschaffen.

Das Fahrzeug wird auffällig mit dem Logo des „Ostfriesland Cup – Only the Best" , den Vereinslogos von Frisia Loga und GW Firrel und natürlich mit den Logos der Sponsoren beklebt. Außerdem möchten wir das Fahrzeug in der übrigen Zeit den Vereinen zur Beförderung von Jugendmannschaften etc. kostenlos zur Verfügung stellen. So ist das Fahrzeug quasi ganzjährig im Einsatz, um für unser Projekt „Ostfriesland Cup – Only the Best" zu werben.

Bester Imagegewinn!

Mit Ihrem doch recht „kleinen Beitrag" unterstützen Sie nicht nur eine ganze Region, sondern Sie betreiben beste Imagewerbung für Ihr Unternehmen!

Unsere Sponsoren genießen Exklusivität

Wir möchten ca. 20.000 Euro in die Hand nehmen und dafür einen guten gebrauchten Transporter (9 Sitzer) kaufen, am liebsten natürlich direkt von unserem Partner VW Werk Emden. Diesen Wagen würden wir gerne zusammen mit maximal zwölf Sponsoren finanzieren.

Alle zwölf Sponsoren können mit Ihrem Firmenlogo auf diesem Fahrzeug für Ihre Firma werben. Wir achten dabei strikt darauf, dass auf diesem Jugendbus keine Konkurrenz untereinander entstehen kann, d.h., sagt beispielsweise eine Bank Ihre Unterstützung zu, wird kein zweites Kreditinstitut mehr vertreten sein. Das bedeutet für Sie als Sponsor, dass Ihre „Exklusivität" gesichert ist.

So wird sich Ihre Investition in dieses Fahrzeug schnell amortisieren, denn Ihr Firmenlogo wird von den Menschen nicht als Werbung, sondern als großzügige Unterstützung wahrgenommen. Und Großzügigkeit führt zwangsläufig auch zum nötigen geschäftlichen Erfolg.

Was kostet Sie als Sponsor das Ganze?

Im Falle Ihrer Unterstützung würden wir mit Ihnen einen entsprechenden Vertrag über eine Laufzeit von 7 Jahren abschließen. Einmal jährlich zu einem vertraglich festgelegten Termin stellen wir Ihnen einen Betrag in Höhe von nur 300,-- € zzgl. MwSt in Rechnung.

Für umgerechnet gerade einmal 80 Cent pro Tag genießen Sie so sieben Jahre lang Ihre Werbung auf unserem Fahrzeug und Sie sorgen mit Ihrem Engagement für eine sichere Beförderung unseres Turnierequipments sowie unserer Jugend. Eine Investition, die sich doch wirklich lohnt, oder?

Einige unserer Partner haben sich bereits bereit erklärt, unser Vorhaben zu unterstützen.

Und wie ist es mit Ihnen?

Wenn Sie Interesse haben, mit Ihrem Firmenlogo exklusiv auf unserem Turnierfahrzeug vertreten zu sein, dann handeln Sie schnell!

 

Bekunden Sie Ihr Interesse mit einer email an:

info@ostfriesland-cup.de

Wir werden uns dann schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen und alles weitere mit Ihnen besprechen.

Vielen vielen Dank im Voraus.

Mit sportlichen Grüßen

Ihr Ostfriesland Cup Team

 

 

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020
17.07.2020 - 07.08.2020

So soll es laufen:
Spielplan neu

TuRa 07 Westrhauderfehn gewinnt Ostfriesland Cup 2019



Das "Wunder von Loga" ist leider ausgeblieben. TuRa 07 Westrhauderfehn gewann am Sonntagabend vor gut 800 Zuschauern das Finale gegen den SV Frisia Loga mit 2:0. Im kleinen Finale siegte der TV Bunde gegen den TuS Strudden deutlich mit 6:1.

Loga/Firrel. Gut 800 Zuschauer im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga sollten Ihr Kommen nicht bereut haben. Schon beim Einlaufen der Mannschaften verspürte so manch einer, dass er nicht zu einem Bezirksligaspiel gekommen war.  Die Mannschaften wurden beim Einlaufen von Einlaufkindern begleitet, die Candy Girls Cheerleader aus Leer standen Spalier und beim Abspielen der Hymne bekam so manch einer der vielen Zuschauer und sicher auch der ein oder andere Spieler eine Gänsehaut. "Den kleinen Fußball groß machen..." lautet der Slogan des Projektes "Ostfriesland Cup - Only the Best" und das ist den beiden Initiatoren Manfred Bloem und Ewald Adden gestern bestens gelungen und so bestätigten viele Zuschauer den beiden hervorragende Arbeit.

Die ostfriesische Champions League, wie das Turnier auch gerne genannt wird, ist vorbei. Mit TuRa 07 Westrhauderfehn hat die beste Mannschaft des diesjährigen Turniers verdient gewonnen und darf sich über eine Siegprämie von insgesamt 6.800 Euro freuen. Aber auch Frisia Loga (4.200 Euro), der TV Bunde (3.100 Euro) und der TuS Strudden (2.200 Euro) gingen bei weitem nicht leer aus.

Insgesamt wurden in diesem Jahr fast 20.000 Euro an Preisgeldern vergeben und in den Amateurfußball in Ostfriesland investiert. Ca. 3.500 Zuschauer verfolgten an acht Spieltagen und an vier Spielorten isngesamt 15 packende und spannende Spiele. Überraschungen gab es zu Hauf. Alle hochgehandelten Favoriten scheiden bereits in der Vorrunde aus.

"Es war ein tolles Fußballevent mit tollen Mannschaften, Zuschauern und Vereinen. Unser ganz besonderer Dank geht an die vielen Helfer und Unterstützer, ohne deren Mitarbeit ein solches Großereignis nicht zu bewältigen ist. Wir haben uns auf allen Anlagen sehr wohl gefühlt", äußert sich Mitinitiator Manfred Bloem hocherfreut über die Entwicklung seines Projektes.

Nach dem Turnier ist vor dem Turnier

Im kommenden Jahr wird das Teilnehmerfeld verdoppelt auf 16 Mannschaften, die sich für ihre Teilnahme qualifizieren müssen. Das neue Konzept ist bereits auf dieser Homepage eingestellt und wird in Kürze offiziell bekanntgegeben.


 

Bericht vom Ostfriesland Cup
von Sat 1 unter dem Link:

https://www.sat1regional.de/ostfriesland-cup-2019-amateurkicker-spielen-um-den-pokal/

Premium-Partner

 

Brandkasse neu

Sponsor-Osfriesland-Cup-Leffers-Leer
Apollo Leer
de buhr neu

 Hauptsponsoren

Sponsor-Osfriesland-Cup-Sparkasse-LeerWittmund
Alcatraz Logo
bröring
AOK Logo
Becks Logo
Sponsor-Osfriesland-Cup-VW-Werk-Emden

ORGADATA-CUP

Orgadata Logo

Terfehr Logo

 

 

Medienpartner

NWZ-Fußball

 

 

 Aktuelle News zum OSTFRIESLAND CUP

16.10.2019

Regelwerk für das Turnier 2020

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020Regelwerk ...
12.07.2019

Das Konzept 2020

So soll es 2020 laufen!...
11.07.2019

Orgadata Cup 2019

Orgadata Cup 2019 ab 24. Juli...
06.07.2019

Turnierauftakt gelungen

Ostfriesland Cup -Only the Best 2019 eröffnet...

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018

Ostfriesland-CUP 2018 - Pressemitteilung Mai 2018

Pressemitteilung: "Ostfriesland Cup - Only the Best": Bunde qualifiziert, Auslosung der Gruppen am 12. Juni 2018 ab 19:00 Uhr. 

TV Bunde qualifiziert für das Turnier der Besten.


Der TV Bunde hat sich am gestrigen Samstag trotz einer 0:2 Niederlage beim TuS Strudden für das im Sommer dieses Jahres (20. ? 27. Juli 2018) in Loga und Firrel stattfindende und hochdotierte Endturnier "Ostfriesland Cup ? Only the Best" als erstes Bezirksligateam neben den bereits als Teilnehmer feststehenden Landesligamannschaften von Kickers Emden und TuRa Westrhauderfehn sowie den Gastgebern von GW Firrel und Frisia Loga qualifiziert. Durch die Heimniederlage des VfL Germania Leer (3:4 gegen die Sportfreunde Larrelt) wurden die letzten Zweifel beseitigt.

Beste Voraussetzungen auf einen der drei letzten Startplätze des Ostfriesland Cups haben die Mannschaften vom SV Großefehn (44 Punkte, noch drei ausstehende Spiele) und vom Überraschungsteam der Bezirksliga, dem TuS Strudden (43 Punkte, noch vier ausstehende Spiele).

Um den letzten freien Platz, der zur Turnierteilnahme berechtigt, streiten sich gleich mehrere Teams. Stand heute würden sich die Sportfreunde aus Larrelt (35 Punkte, noch drei ausstehende Spiele) als sechster der Bezirksliga Weser Ems 1 für das Turnier der Besten qualifizieren, aber auch die Mannschaften der SpVg Aurich (34 Punkte, noch 3 Spiele), Germania Leer (33 Punkte, noch 4 Spiele), BW Borssum (29 Punkte, noch 6 Spiele) sowie der TuS Weener (27 Punkte, noch 5 Spiele) und TuS Esens (26 Punkte, noch 7 Spiele) könnten diesen letzten begehrten Starplatz noch erreichen.

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018
Powered by Papoo 2016
45696 Besucher