.

Spielplan - OSTFRIESLAND CUP

Spielplan - OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BESTDas jährlich wiederkehrende Endturnier findet im Rahmen der Vorbereitung auf die neue Saison im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga von 1930 e. V. und auf der Sportanlage von Grün Weiß Firrel statt.

Gespielt werden soll in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften und innerhalb der Gruppe unter dem Modus "Jeder gegen Jeden". Die Gruppen werden öffentlich ausgelost und bekanntgegeben werden. Bei der Gruppenauslosung werden die höher klassig spielenden Mannschaften aus Lostopf A und die Bezirksligisten aus Lostopf B gezogen, um möglichst zu vermeiden, dass die höher klassig spielenden Mannschaften schon in der Gruppenphase aufeinander treffen.

Nach Abschluss der Gruppenspiele bestreiten die jeweils Gruppenersten und –zweiten über Kreuz (Erster gegen Zweiter) die Halbfinals, die Verlierer dieser Spiele das Spiel um Platz 3 und die Sieger das Finale.

Spielplan - OSTFRIESLAND CUP

Idee und Konzept des Turniers

OSTFRIESLAND-CUP - Idee und KonzeptIdee und Konzept des Turniers

Der Fußball in Ostfriesland hat sich in den vergangenen Jahren leider deutlich zurückentwickelt. Spielten früher Vereine wie der BSV Kickers Emden in der dritten Liga oder Germania Leer und Concordia Ihrhove in der Oberliga, so kicken diese Vereine heute in der Landes- und Bezirksliga. In den meisten Fällen fehlt es den Vereinen an der notwenigen finanziellen Unterstützung durch Dritte. Wenn es denn schon keinen "großen Fußball" mehr in Ostfriesland geben kann, dann sollte man doch den "kleinen Fußball" einfach groß machen!

Genau das ist unsere Idee! Wir möchten den "kleinen Fußball in Ostfriesland" für die ostfriesischen Vereine, für die Sponsoren und auch für die vielen ostfriesischen Fußballfans deutlich interessanter und attraktiver gestalten und mit unserem Turnier einen Beitrag leisten, nicht die Entwicklung eines Vereins, sondern die des Amateurfußballs allgemein in Ostfriesland zu fördern und voranzutreiben.

Mit freundlicher Unterstützung der Apollo-Filiale Leer, dem Modehaus Leffers, der ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse, der Sparkasse LeerWittmund, der BZN BAUSTOFF ZENTRALE NORD GmbH & Co.KG (Hagebau), dem VW-Werk Emden, dem Fischimbiss Leer, ORGADATA, Bauunternehmen Terfehr, Burger King Aurich/Norden und vielen anderen "Sponsoren", möchten wir für alle ostfriesischen Vereine die theoretische Möglichkeit schaffen, sich über ihre eigene sportliche Leistung einen finanziellen Zuschuss durch das Erreichen der "Top 8" in Ostfriesland zu sichern.

Dieses ehrgeizige Ziel soll durch die Einführung des "OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST" ab dem Sommer 2018 erreicht werden.

Idee und Konzept des Turniers

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018

Ostfriesland-CUP 2018 - Pressemitteilung Mai 2018

Pressemitteilung: "Ostfriesland Cup - Only the Best": Bunde qualifiziert, Auslosung der Gruppen am 12. Juni 2018 ab 19:00 Uhr. 

TV Bunde qualifiziert für das Turnier der Besten.


Der TV Bunde hat sich am gestrigen Samstag trotz einer 0:2 Niederlage beim TuS Strudden für das im Sommer dieses Jahres (20. ? 27. Juli 2018) in Loga und Firrel stattfindende und hochdotierte Endturnier "Ostfriesland Cup ? Only the Best" als erstes Bezirksligateam neben den bereits als Teilnehmer feststehenden Landesligamannschaften von Kickers Emden und TuRa Westrhauderfehn sowie den Gastgebern von GW Firrel und Frisia Loga qualifiziert. Durch die Heimniederlage des VfL Germania Leer (3:4 gegen die Sportfreunde Larrelt) wurden die letzten Zweifel beseitigt.

Beste Voraussetzungen auf einen der drei letzten Startplätze des Ostfriesland Cups haben die Mannschaften vom SV Großefehn (44 Punkte, noch drei ausstehende Spiele) und vom Überraschungsteam der Bezirksliga, dem TuS Strudden (43 Punkte, noch vier ausstehende Spiele).

Um den letzten freien Platz, der zur Turnierteilnahme berechtigt, streiten sich gleich mehrere Teams. Stand heute würden sich die Sportfreunde aus Larrelt (35 Punkte, noch drei ausstehende Spiele) als sechster der Bezirksliga Weser Ems 1 für das Turnier der Besten qualifizieren, aber auch die Mannschaften der SpVg Aurich (34 Punkte, noch 3 Spiele), Germania Leer (33 Punkte, noch 4 Spiele), BW Borssum (29 Punkte, noch 6 Spiele) sowie der TuS Weener (27 Punkte, noch 5 Spiele) und TuS Esens (26 Punkte, noch 7 Spiele) könnten diesen letzten begehrten Starplatz noch erreichen.

Pressemitteilung Ostfriesland Cup 2018

Teilnehmerfeld fast komplett

Ostfriesland-CUP 2018 - Pressemitteilung Mai 2018

Pressemitteilung: Ostfriesland Cup - Only the Best fast komplett 

TuS Strudden und SV Großefehn qualifiziert für das Turnier der Besten.


Das Überraschungsteam der Bezirksliga, der TuS Strudden und auch der SV Großefehn stehen als sechster und siebter Teilnehmer des mit 15.000,-- Euro außerordentlich hoch dotierten "Ostfriesland Cup - Only the Best" fest.

Das Team des TuS Strudden beseitigte die letzten Zweifel beim gestrigen 3:2 Erfolg in Borssum. Die Mannschaft belegt derzeit mit 46 Punkten bei noch zwei ausstehenden Spielen Platz drei in der Tabelle. Auch dem SV Großefehn (45 Punkte) ist die Qualifikation nicht mehr zu nehmen.

Um den letzten noch verbleibenden Platz im Turnier der Besten kämpfen noch die Mannschaften des VfL Germania Leer (26 Spiele / 39 Punkte), der SV SF Larrelt (27 Spiele / 38 Punkte), SpVg Aurich (26 Spiele / 35 Punkte) und der TuS Esens (25 Spiele / 34 Punkte). Die Entscheidung, welches Team dann am Ende beim ersten "Ostfriesland Cup - Only the Best" mitspielen darf, fällt voraussichtlich erst am 09. Juni 2018, dem letzten Spieltag der Bezirksligasaison 2017/18.

Die feierliche Auslosung der Gruppen und die Bekanntgabe des Spielplans wird dann am 12. Juni 2018 ab 19:00 Uhr im Clubheim des SV Frisia Loga stattfinden. Loga, 31. Mai 2018

Teilnehmerfeld fast komplett

Herzschlagfinale - Leer qualifiziert

OSTFRIESLAND-CUP - Pressemitteilung Juni 2018

Pressemitteilung: Herzschlagfinale bei Qualifikation zum Ostfriesland Cup - Only the Best

Spannender hätte es wohl kaum laufen können.

Gerade hatte Schiedsrichter Janek Wolf das Spiel des TuS Esens gegen Frisia Loga abgepfiffen und die Mannschaft des TuS Esens mit dem 1:0 Sieg den Grundstein für die Qualifikation zur Teilnahme am "Ostfriesland Cup - Only the Best" gelegt. Spieler, Trainer und Betreuer lagen sich auf dem Spielfeld bereits in den Armen, sangen, feierten und nahmen die ersten Glückwünsche für die Qualifikation zum Turnier der Besten entgegen. In Leer stand es beim Spiel des bis dahin punktgleichen VfL Germania gegen den bereits für das Turnier qualifizierten TuS Strudden zu diesem Zeitpunkt 1:1. Dieses Ergebnis hätte den Esensern zum Einzug in das lukrativste Turnier, dass es je in Ostfriesland gegeben hat, gereicht. Doch dann fühlten sich Mannschaft und Fans zurückerinnert an den 19. Mai 2001. Damals war der FC Schalke 04 für knapp 5 Minuten Deutscher Fußballmeister, bevor Bayern München in Hamburg in der Nachspielzeit noch den Ausgleich zum 1:1 erzielte und den Schalkern die Meisterschaft in letzter Sekunde raubte.

Und so war es auch am gestrigen Samstagnachmittag, als dann mitten in dem Freudentaumel die Nachricht zur Gewissheit wurde, dass der VfL Germania Leer in der Nachspielzeit das 2:1 Siegtor gegen den TuS Strudden erzielt hatte und damit in der Tabelle an den Esensern vorbeigezogen war.

Herzschlagfinale - Leer qualifiziert

Gruppen und Spielplan ausgelost

Ostfriesland CUP 2018 - Gruppen und Spielplan ausgelost

Gruppen und Spielplan des "Ostfriesland Cup - Only the Best" ausgelost


Etwa 60 Gäste, darunter zahlreiche Medienvertreter, Sponsoren, Delegationen der Vereine, Spieler, Schiedsrichter und interessierte Fans waren am Dienstagabend live dabei, als im Vereinsheim von Frisia Loga die Gruppen und der Spielplan des "Ostfriesland Cup - Only the Best" ausgelost wurden. Das mit 15.000 € außerordentlich hoch dotierte Turnier wird bekanntlich vom 20. bis 27. Juli 2018 auf der Sportanlage von GW Firrel und im Apollo-Stadion des SV Frisia Loga ausgetragen. Überwacht wurde die Auslosung von Dr. Katrin Stoye, einer Rechtsanwältin aus Leer.

Die beiden Initiatoren des Turnieres, Manfred Bloem (Marketing Frisia Loga) und Ewald Adden (Stadionsprecher bei Frisia Loga), moderierten die Veranstaltung.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Ewald Adden erläuterte Manfred Bloem den anwesenden Gästen in einer etwa 30-minütigen Rede noch einmal die Entstehungsgeschichte dieses Turniers, die Aufteilung der Preisgelder, Spielplan, Spielorte und Termine. "Wir möchten mit diesem Projekt den kleinen Fußball groß machen… und die hiesigen Vereine unterstützen", so seine Ausführungen.


Bevor die eigentliche Auslosung startete, spenden die Initiatoren aus diesem Projekt der Familie eines schwerverletzten Spielers aus Ihrhove einen Betrag in Höhe von 1.000 €, den stellvertretend Joachim Koning entgegennahm.

Gruppen und Spielplan ausgelost

Nach Erfolg 2018 - Konzept 2019 steht

Ostfriesland CUP 2019 - Konzept steht

Unsere Idee ist aufgegangen.

Das 2018 erstmals durchgeführte Turnier für Herrenmannschaften, der "Ostfriesland Cup – Only the Best" hat sich in den Köpfen der Mannschaften, der Vereine und auch der Fans festgesetzt.

Eingefangene Stimmen bestätigen unsere Annahme, dass es sich bei diesem regionalen und rein ostfriesischen Turnier um etwas ganz Besonderes handelt. Zwei Slogans stehen in diesem Projekt an allererster Stelle: Wir wollen - den "kleinen Fußball" groß machen und - den regionalen Fußball und die hiesigen Vereine fördern und dabei möglichst vielen Vereinen Gutes tun.

Wir möchten den "kleinen Fußball in Ostfriesland" für die ostfriesischen Vereine, für die Sponsoren und auch für die vielen ostfriesischen Fußballfans deutlich interessanter und attraktiver gestalten und mit unserem Konzept einen Beitrag leisten, nicht die Entwicklung eines Vereins, sondern die des Fußballs allgemein in Ostfriesland zu fördern und voranzutreiben.

Mit Unterstützung der aktuellen Hauptsponsoren, nämlich den Firmen

- der Apollo-Filiale Leer,
- dem Modehaus Leffers,
- der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse,
- dem Fischimbiss Leer,
- dem Restaurant Burger King Aurich,
- dem VW Werk Emden,
- der Sparkasse LeerWittmund,
- dem Reisebüro "ReiseOptimo",
- dem Bauunternehmen Günter Terfehr und dem
- Leeraner Softwarehaus ORGADATA

und hoffentlich bald noch vielen mehr, möchten wir für die Vereine in Ostfriesland die fantastische Möglichkeit schaffen, sich über ihre eigene sportliche Leistung einen finanziellen Zuschuss durch das Erreichen der "Top 8" in Ostfriesland zu sichern.

In einem Herren- und ggf. mehreren Jugend-Turnieren innerhalb der Vorbereitung auf die jeweilige Saison treten die besten Herren- und Jugendteams aus Ostfriesland in ihren Altersklassen gegeneinander an.

Im Herrenbereich wird um sehr attraktive Preisgelder; im Jugendbereich um entsprechend attraktive Sachpreise (z.B. wie in diesem Jahr im "ORGADATA CUP" um ein dreitägiges Trainingslager im Sport- und Familienhotel "Bloemfontein" auf Borkum mit allem Drum und Dran, Wert über 5.000,-- €) gespielt.

Während die Mannschaften im Herrenbereich sich für die Endrunde qualifizieren müssen (Top 8), werden starke Mannschaften aus Ostfriesland und der Stadt Papenburg zum U 19-Turnier "ORGADATA Cup" eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie im Konzeptentwurf "OSTFRIESLAND CUP - ONLY THE BEST" 2019.

Lesen Sie hier mehr.

Nach Erfolg 2018 - Konzept 2019 steht
Powered by Papoo 2016
6646 Besucher