www.ostfriesland-cup.de / 2: News > Ostfriesland Cup - Only the Best 2020 - Corona-Krise
.

Ostfriesland Cup - Only the Best 2020 - Corona-Krise

 

Ostfriesland Cup – Only the Best 2020 – Corona

Loga/Firrel. Ein kleines Virus namens „CSars-CoV-2" zeigt der Menschheit gerade auf, wie verwundbar und scheinbar machtlos sie sein kann. In nur wenigen Tagen hat sich die Welt kolossal verändert. Jeder einzelne Mensch ist aktuell gefordert, um das Virus letztendlich zu besiegen.Es trifft uns alle hart und wir werden, selbst wenn die Normalität zurückkehrt, sicher nicht mehr so unbeschwert und frei leben, wie wir es einmal gewohnt waren. Es bleibt uns letztendlich nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass nach der „Corona-Krise" nicht noch eine weitere „wirtschaftliche Krise" größeren Ausmaßes droht.

Wir als Vereine SV Frisia Loga von 1930 e. V. und GW Firrel von 1973 e.V. stehen aktuell, genau wie vermutlich ganz viele Menschen, vor einer ungewissen Zukunft. Keiner weiß derzeit, was noch auf uns zukommt und wie sich das alles auf unsere Gesellschaft auswirken wird.

Alle großen Sportereignisse, von Olympia bis zur -Fußball-Europameisterschaft, von der Champions League bis zu den Profiligen, alle Amateurligen und viele andere Sportarten sind von der Corona-Krise betroffen. Ob und wann unser Land wieder zur Normalität übergehen kann, ist völlig ungewiss. Auch wir werden häufiger gefragt, ob denn der „Ostfriesland Cup – Only the Best 2020" so stattfinden kann und wird, wie wir es geplant haben. Die Antwort lautet:

Wir wissen es nicht?

Nach derzeitigem Stand (27.03.2020) gehen wir davon aus, dass unser diesjähriges Turnier wie geplant stattfinden kann. Allerdings hängt die Austragung des Turniers von zwei wesentlichen Faktoren ab, nämlich zum einen

           - dass es uns seitens der gesetzlichen Vorgaben auch erlaubt wird
             und zum anderen,
           - dass alle Premiumpartner und Hauptsponsoren in dieser schwierigen Zeit

auch ihre mit uns geschlossenen Verträge erfüllen können.

Aktuell kann wohl niemand von uns einschätzen, wie sich die Corona-Krise auf die zukünftigen Sportveranstaltungen allgemein auswirken wird. Deshalb ist es uns derzeit auch nicht möglich, überhaupt eine Prognose zu wagen. Umso mehr erfreut uns die Tatsache, dass bislang noch keiner unserer Premiumpartner und Hauptsponsoren trotz Corona-Krise abgesprungen ist. Im Gegenteil, ein Großteil unserer Partner haben ihren finanziellen Beitrag bereits geleistet. Insofern sind wir von der finanziellen Seite derzeit sehr optimistisch, dass Turnier auch mit den geplanten Preisgeldern durchführen zu können. Ob wir es denn auch durchführen dürfen, steht auf einem anderen Blatt.

Außerdem wissen wir auch noch nicht, ob und ggf. wie die Saison 2019/20 in den Amateurligen zu Ende oder eben auch nicht zu Ende gespielt wird bzw. gespielt werden kann. Sollte die aktuelle Saison abgebrochen werden, müsste man natürlich eine Regelung finden, welche Mannschaften aus der Bezirksliga und welche aus der Ostfrieslandliga mitmachen dürften. Nimmt man dann den aktuellen Stand der Tabelle? Darüber würden wir dann zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden.

Sollte der Ostfriesland Cup 2020 nicht wie geplant gespielt werden dürfen, haben wir Stand heute zwei Szenarien vorgesehen:

Szenario 1

Der Cup 2020 würde während der Saison 2020/21 gespielt. Dieses Szenario setzt voraus, dass die Saison 2020/21 auch planmäßig, d. h. ab ca. Anfang August 2020, gespielt würde. Unser Plan wäre es dann, mit dem Achtelfinale des Ostfriesland Cups 2020 ab Mitte August 2020 zu beginnen und die einzelnen Spiele jeweils dienstags und mittwochs zu auszutragen. So könnte es dann zum Beispiel aussehen:

Achtelfinale 1 am Dienstag, 18.08.20,
Achtelfinale 2 am Mittwoch, 19.08.20,
Achtelfinale 3 am Dienstag, 25.08.20,
Achtelfinale 4 am Mittwoch, 26.08.20,
Achtelfinale 5 am Dienstag, 01.09.20,
Achtelfinale 6 am Mittwoch, 02.09.20,
Achtelfinale 7 am Dienstag, 08.09.20 und
Achtelfinale 8 am Mittwoch, 09.09.20.

In einem Zeitraum von 4 Wochen hätte also jede Mannschaft während der laufenden Saison ein zusätzliches Spiel zu leisten, was aus unserer Sicht für alle Teams zumutbar wäre. Im Viertelfinale wären dann nur noch acht Teams im Wettbewerb, die dann wie folgt spielen könnten:

Viertelfinale 1 am Dienstag, 15.09.20,
Viertelfinale 2 am Mittwoch, 16.09.20,
Viertelfinale 3 am Dienstag, 22.09.20 und
Viertelfinale 4 am Mittwoch, 23.09.20.

Auch das wäre unseres Erachtens für jedes Team zumutbar. Die beiden Halbfinalspiele fänden dann am

Halbfinale 1 am 06.10.20 und
Halbfinale 2 am 07.10.20

und das Finale wegen des Gallimarktes in Leer (sofern dieser stattfinden darf) wohl erst am Mittwoch, den 21.10.2020.

Zu beachten wäre in diesem Szenario natürlich, dass als Spielorte nur Sportanlagen infrage kämen, die über ein gutes Flutlicht verfügen. Dieses Szenario 1 könnte, sofern es nötig wäre, natürlich auch in einem anderen Zeitraum, zum Beispiel im Frühjahr 2021, gelegt werden.

Szenario 2

Im Szenario 2 würde der Ostfriesland Cup 2020 komplett abgesagt und auch nicht ersetzt. Der nächste planmäßige Ostfriesland Cup – Only the Best wäre dann das Turnier 2021. Die bereits erhaltenen Sponsorengelder würden wir dementsprechend für den Cup 2021 zurücklegen.

So, das sind aktuell unsere Überlegungen.

Wir hoffen aber nach wie vor, dass wir unser diesjähriges Turnier wie geplant in der Zeit vom 17.07.2020 – 07.08.2020 durchführen können und auch dürfen. 

Bleibt alle gesund! Das ist das allerwichtigste.

Euer Ostfriesland Cup Team

 

Powered by Papoo 2016
105493 Besucher